Auszeichnungen des Biomassehofs Achtental

Die Arbeit des Biomassehofs Achental wurde im Laufe der Zeit durch mehrere Preise gewürdigt.
Der Biomassehof dankt hierfür allen Unterstützern sehr herzlich, ohne deren großartiges Zusammenwirken diese Auszeichnungen nicht möglich gewesen wären.
Neben dem Biomassehof wurde auch das Ökomodell Achental bereits mit zahlreichen Preisen für sein vorbildliches und fortschrittliches Engagement ausgezeichnet.

Folgende Prämierungen wurden seit 2007 an den Biomassehof und seine Mitarbeiter vergeben:

  • E.ON Bayern-Umweltpreis (2007)

Der Preis, verliehen von der Firma E.ON Bayern, zeichnet besonderes Engagement für die Umwelt aus. Mit einer Gesamtdotierung von 250.000 Euro ist er einer der höchsten für die Nachhaltigkeit verliehenen Preise.
Der Biomassehof und mit ihm das Achental freuen sich besonders über die Auszeichnung, die das Engagement der noch jungen Firma bereits in den Anfangsjahren würdigte.

  • Bioenergie-Region (2009)

Das Bundesministerium für Landwirtschaft, Ernährung und Verbraucherschutz hat im Jahr 2009 mit dem Wettbewerb "Bioenergie-Regionen" die Grundlage für 25 Regionen in Deutschland geschaffen, mit dem Ausbau der Bioenergie beispielhaft voranzugehen.
Das Achental ist eine der prämierten Regionen, die aus mehr als 200 Bewerbungen ausgewählt wurden. Weitere Infos über die Bioenergie-Region erhalten Sie unter der Homepage der Bioenergie-Region.

  • Energy award (2012)

Der Geschäftsführer des Biomassehofs Achental, Herr Wolfgang Wimmer, wurde am 27.09.2012 in Augsburg feierlich mit dem "4. energy award" durch RENEXPO und Joule ausgezeichnet. In der Kategorie "Holzenergie" wird damit das fortschrittliche und mutige Vorangehen in der Bioenergie ausgezeichnet.

  • Bioenergie-Region (2012)

Das Achental und der Biomassehof wurden erneut als Bioenergie-Region ausgewählt, diesmal nur noch unter 21 Regionen. Gemeinsam gehen wir nun daran, die erfolgreiche Strategie der Gipfelprojekte und des Netzwerks zur regionalen Wertschöpfung auch bis 2015 fortzusetzen.