Biomassehof Achental
 
 

Biomassehof Achental
GmbH & Co. KG
Eichelreuth 20
83224 Grassau
Tel.: 08641 – 694143-0
Fax: 08641 – 694143-29
info@biomassehof-achental.de

Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 07.00 – 16.00 Uhr
Sa: 09.00 – 12.00 Uhr (von Oktober bis einschließlich März)

http://www.srcplus.eu/de

Mach's mit Pellets

Sonnenkreis Traunstein

Entstehungsgeschichte

Entstehungsgeschichte und Idee

Der Weg zur Energieautarkie

Das Achental im südlichen Landkreis Traunstein weist hervorragende Voraussetzungen für den regionalen Ausbau der Erneuerbaren Energien auf: Die großen regionalen Energieressourcen, die klare geographische Gliederung des Gebietes sowie die jahrelange vorbildliche Zusammenarbeit der Achental Gemeinden im „Ökomodell Achental e.V.” haben bereits im Jahr 2005 dazu geführt, dass das Achental als Modellregion für das Europäische Forschungsprojekt „RES-Integration” ausgewählt wurde. Im Rahmen dieses Projektes wurde festgestellt, dass die regionalen Energieressourcen aus Sonne, Wasserkraft und Biomasse ausreichend sind um den gesamten Energiebedarf für Heizungen und Elektrizität selber abzudecken. Statt Millionen von Euro für Energieimporte auszugeben, könnte dieses Geld zur Stärkung der regionalen Wirtschaft verwendet werden – und zum Schutz von Klima und Umwelt.

Der Biomassehof als regionaler Motor für die Entwicklung der Bioenergie

Die im Rahmen des europäischen Forschungsprogrammes RES-Integration für die Modellregion Achental durchgeführten Studien belegen, dass es hier große und ungenutzte Potentiale für Energieholz gibt. Auf der anderen Seite steigt der Verbrauch von Hackschnitzeln und Holzpellets in privaten und kommunalen Einrichtungen stetig.

Um diesen steigenden Bedarf aus regionalen Quellen dauerhaft und umweltfreundlich zu decken, wurde der Biomassehof Achental geschaffen. In einer sehr innovativen Gesellschaftsstruktur wird er sowohl von den Gemeinden, als auch von regionalen Bioenergie-Akteuren und so genannten grünen Investoren getragen wird.

Der Biomassehof Achental versteht sich als regionaler Motor zur verstärkten Entwicklung der großen Potentiale für Erneuerbare Energien im Achental, insbesondere der Bioenergie. Dabei arbeitet der Biomassehof zusammen mit einem breiten Partnerspektrum aus öffentlichen Trägern, privaten Unternehmen, wissenschaftlichen Instituten, Lieferanten, Konsumenten und Privatpersonen.

Der Biomassehof versteht sich als kompetenter und der Region verpflichteter Ansprechpartner zu allen Fragen der Bioenergie, der für bestehende Projekte den benötigten Brennstoff  aus regionalen Quellen produziert und zugleich neue Projekte initiiert.


Aktuelles

14.06.2017 11:13

Biomassehof Achental startet Pellets Einlagerungsaktion 2017

Weiterlesen …

08.06.2017 12:03

Studenten der Friedrich-Ebert-Stiftung zu Gast im Achental

Weiterlesen …

08.06.2017 11:39

Von der Schreinerei bis zum Seniorenheim – oberbayerische Unternehmen testen Elektro-Fahrzeuge im harten Arbeitseinsatz

Weiterlesen …

 
© 2010 biomassehof-achental | Alle Rechte vorbehalten | Konzept: www.publicdesign.de